C4PO Logo


Corporates stehen im digitalen Zeitalter vor ganz besonders vielen Herausforderungen. Das erfordert Betreiben immer wieder neu zu denken. Wir fühlen uns verpflichtet, diesem Anspruch gerecht zu werden. „Betreiben neu Denken“ ist unser Antrieb und die verbindende Idee auch 2022 wieder einen C4PO-Kongress zu erschaffen.

 

C4PO ist Wegbereiter vom Abteilungsdenken hin zu einem humanoiden Organismus, in dem Jeder seine Aufgaben wahrnimmt, um gemeinsam etwas Größeres zu ermöglichen. „People, Place, Process“ ist die symbolhafte Verkürzung der Definition der „Support Prozesse“ in Anlehnung an die einflussreiche Wirtschaftstheorie über Wertschöpfung von Michael E. Porter (1985).

 

Betreiben neu denken – Unter diesem Motto kommt mit C4PO das etablierte Facility Management Kolloquium, organisiert von YOUNG-Professionals der RealFM e.V., und die BenchLearning Community der BAUAKADEMIE zu einem Kongress zusammen. Idealer Austausch beider Teilnehmerkreise bietet die gemeinsam organisierte Abendveranstaltung.
 


Highlights 2022//

Roundtable flower 2022

BenchLearning Summit//

GROWTH BY SHARING – THE BEST OF BEST PRACTICES

Die BenchLearning Community ist die Gesamtheit aller Teilnehmer der verschiedenen BenchLearning Roundtables der BAUAKADEMIE. Beim Summit kommen alle Kreise zusammen. Der Community gehören über 60 Unternehmen mit ca. 200 Personen aller Wirtschaftssektoren Deutschlands an. Sie bilden mehr als 30% des DAX ab und haben eine betriebliche Infrastruktur von über 45 Mrd. Euro mit über 60.000 Datensätzen im Benchmarking untersucht. Ein in Europa bislang einmaliges Vorgehen.

Growth by Sharing - The Best of Best Practices

21.06.2022

FM-Kolloquium//

RESPONSIBILITY 2.0 – NEUE VERANTWORTUNG IM FM

Warum sollte über die Betreiberverantwortung hinaus auch CSR in den Prozess der Verantwortung mit aufgenommen werden? In jedem Jahr beschäftigt sich das FM-Kolloquium mit einem Thema, welches momentan besonders im Fokus steht. Die Fachkonferenz bietet die Möglichkeit aus praxisnahen Erfahrungsberichten von ausgewählten Referierenden, neue Erkenntnisse zu schöpfen. Darauf aufbauend werden Anregungen und Raum zum Austausch gegeben, die zu Diskussionen unter den verschiedenen Teilnehmenden bewegen.

 

In Bezug auf unser Motto steht „Responsibility 2.0“ für eine neu überdachte Version der Verantwortung. Ganz oben auf der Agenda stehen die Betreiberverantwortung, aber auch Corporate Social Responsibility. Beispielsweise ist CSR keine Aktivität, die dem Alltagsgeschäft „on top“ hinzugefügt wird, sondern die unternehmerische soziale Verantwortung.
Corporate Social Responsibility kann unter anderem zu einer besseren Positionierung des Unternehmens in der Öffentlichkeit oder auch einer höheren Identifikation der Mitarbeiter:innen mit dem Unternehmen führen. Verbindungen zwischen CSR und dem FM lassen sich dazu in dem Arbeitsschutz, der Reinigung oder auch dem Umzugs- und Flächenmanagement finden.

RESPONSIBILITY 2.0 – NEUE VERANTWORTUNG IM FM

22.06.2022

Stack of books with laptop

Das können Sie erwarten//

 

Vorträge und interaktive Diskussionen an zwei aufeinanderfolgenden Tagen in einem Veranstaltungsformat.

Branchenübergreifendes Wissensmanagement in den Themenbereichen Arbeitssicherheit, Arbeitgeberattraktivität, Brand- und Werkschutz, Corporate Real Estate und Facility Management, Moderne Arbeitswelten, Standortlogistik, Organisationsentwicklung und Werkfeuerwehr.

Rund 200 Fach- und Führungskräfte aller volkswirtschaftlich relevanten Wirtschaftssektoren. Engagierte Vertreter und Netzwerker aus allen industriellen Supply Funktionen und Partnerunternehmen. Absolventen und Studierende relevanter Studienrichtungen der Berliner Hochschulen.

Social Media//

 

C4PO//

Unsere Partnerschaften



Media//

Unsere Netzwerkpartner